Martina Manglea Glück – Mein Werdegang

Nach dem Abitur in 1987 Abitur am CJD-Internat-Oberurff beendete Martina Manglea Glück in 1990 die Lehre zur Industriekauffrau und daran anschließend die Ausbildung zur Medizinischen Assistentin, Nach ihrem Abschluss als Diplom-Ökonomin 1995 an der Universität Kassel folgte die Arbeit in der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei Ulrike Meister.

Ab 1997 wandelte sich ihre berufliche Tätigkeit zur Finanz- und Wirtschaftsberatung für Heilberufler und parallel dazu die Ausbildung zur Versicherungs-Fachfrau mit Abschluss.über den BWV. Seit 2003 praktiziert sie systemische Aufstellungsarbeit und erwarb den Grad der Reiki-Meisterin in 2007, Der Abschluss der 4-jährigen Ausbildung zur Core-Dynamik Therapeutin / Trainerin / Coach 2009 rundete die eben genannten Ausbildungen professionell ab, Die 2-jährigen Ausbildung zur Hatha-Yoga-Lehrerin beim Yogazentrum Freiburg/Jürgen Ries bis 2011 öffnete noch weiter den Bereich der Körperarbeit, ebenso die Ausbildung mit Abschluss zur Kinder-Yoga-Lehrerin bei Bettina Hoffmann in Köln in 2012,

Noch tiefer in die Psychologie führte sie die Ausbildung zur staatlich geprüften Heilpraktikerin Psychotherapie bei Ute Becker/Karlsruhe mit Abschluss in 2012, Die letzte spannende und sehr bereichernde Ausbildung erfuhr sie in Frankreich bei Kartha Singh. Dort ließ sie sich in Stufe 1 + 2 zur Kundalini-Yoga-Lehrerin ausbilden.

Weiterbildungen im Bereich Shiatsu und Fuß-Reflexzonen-Massage bei Katja Lemke, ehemals Freiburg; Atemtherapie bei Viktor Bischoff und Transpersonale Psychologie nach Ken Wilber sowie Access Consciousness® Methoden bei Silke Schaubhut ergänzen ihr Repertoire breitgefächert auf der körperlichen Ebene.